Category Archives: Wettkampfberichte

Erfolgreiches Wochenende in Bayern 🥇🥇🥇

Category : Wettkampfberichte

Beim Offener Bayernpokal 2020 in Coburg präsentierten sich die Chemnitzer Kickboxer ausgezeichnet. Betreut durch Ralf Koester und Charlie Richter, gestalteten die Sportler Lukas Landgraf, Ali Yazdani und Daniel Jung ihre Kämpfe souverän.
Ein großer Dank an ADMEDIA, welche uns ein Fahrzeug zur Verfügung stellten.

Lukas startete im KickLight der Elite -79 kg und gewann all seine Kämpfe. Auch unser Ali, welcher im Leichtkontakt Elite -63 kg startete, konnte den ersten Platz erringen. Daniel Jung sicherte sich überlegen den 1. Platz im K1 der Elite -75 kg.

Mit den drei Siegen starteten die Wettkämpfer des BCC94 erfolgreich in das Wettkampfjahr 2020. 🥊


Erfolgreicher Ausflug nach Berlin

Category : Wettkampfberichte

Am 02.11.19 fand in der Bundeshauptstadt der 7. Internationale Sensei Cup statt. Zu diesem Wettkampf reisten insgesamt sieben Chemnitzer Kickboxer in die Sporthalle in Berlin-Tegel.

Hanes Glaser trat im Gewichtslimit -74kg an. Seinen ersten Kampf unter Wettkampfbedingungen im Leichtkontakt verlor er leider.
Unser Marcel Poland brachte knapp 89kg auf die Waage und bestritt seine ersten Kämpfe im Leichtkontakt und KickLight. Leider musste auch er sich in beiden Kämpfen geschlagen geben. Nichtstestotrotz zeigten beide Sportler eine Grundsolide Leistung und sammelten Erfahrung. Die Entwicklungskurve der beiden Newcomer zeigt klar nach oben!

Charlie Richter stieg abermals für den BCC94 in den Ring. In der Gewichtsklasse -74kg im KickLight sicherte er sich souverän mit 3:0 Punktrichterstimmen den 1.Platz gegen einen Kämpfer aus dem Erzgebirge.
Im Leichtkontakt gewann er seinen Vorkampf ebenfalls routiniert, verletzte sich dabei jedoch am Fuß. Somit verpasste Charlie das Finale und musste ich mit Platz 2 zufrieden geben.

Unser Headcoach Ralf Koester entschied sich spontan für einen Kampf in der MasterClass +94kg. Den Berliner Kontrahent beziegte er nach einem fairen Kampf mit 3:0.

Zudem stand Florian Miranov als einer der ersten Kinder unseres Verein auf der Wettkampfbühne. Sein gegenüber schmiss jedoch noch vor Kampfbeginn das Handtuch, sodass Florian seinen Trainingsfleiß leider nicht zeigen konnte.

Damit endet das Wettkampfjahr für die Kickboxer das BCC94 e.V und es startet die Vorbereitung auf das nächste Wettkampfjahr. In diesem werden wir erneut Angreifen! 🥊🐺


Jürgen Jung siegreich!

Category : Wettkampfberichte

Am vergangenen Wochenende fand in Plauen die 3. Vogtländer Fightnight statt. auf der Fightcard stand auch ein junger Athlet aus unserem Verein, welcher seinen ersten Profikampf bestritt.

Jürgen dominierte seinen über 130kg schweren Gegner Hünko Polat vom Fightklub Kurnaz mit seinen LowKicks und geht verdient als Sieger nach Punkten aus diesem Fight heraus. Glückwunsch! 🏆

https://www.fight24.tv/kampfsportvideos/video/polat-vs-jung/


Spannende Sparringskämpfe zu 10 Jahren Fightgym Gablenz

Category : Wettkampfberichte

Vergangenes Wochenende feierten die Sportler des Fightgym Gablenz e.V. ihr eigenes 10-jähriges Jubiläum. In der hiesigen Turnhalle gab es für die Zuschauer Kämpfe im Boxen, Kickboxen und MMA zu sehen. Unter Wettkampfbedingungen schickte der BCC94 vier Sportler in den Ring. Martin, Marcel, Jad und Hannes wurden bei von Eduard Belov betreut. In ihren Kämpfen sammelten die Newcomer wichtige Erfahrung im Ring.

Zugegen war die Vereine Kickboxen Treuen e.V., die Gebirgsfighter e.V. Fightclub Annaberg und die Muay Thai Schmiede Thalheim.


Daniel Jung gewinnt World-Cup im K1

Category : Wettkampfberichte

Mit ungefähr 4000 Teilnehmern ist die IRISH OPEN in Dublin eines der größten Kickbox-Turniere in Europa. Letztes Wochenende (01.-03.03.) war es wieder soweit und im Eventcenter des Citywest Hotels vor den Toren der irischen Hauptstadt trafen sich Kickboxer aus aller Welt zum ersten Weltcup des Jahres. Mit dabei in diesem Jahr, Daniel Jung vom Boxclub Chemnitz 94, begleitet von Headcoach Ralf Koester. „Jackson“ ging in der Eliteklasse K1 -75 Kg an den Start und traf im Halbfinale auf Vitor Mascarenhas aus Portugal. Daniel dominierte von Anfang an den Kampf mit klaren Treffern und setzte den Portugiesen unter Druck, welcher in Runde 2 vom Ringrichter zwei mal angezählt wurde. Am Ende stand ein souveräner Punktsieg für den Chemnitzer zu Buche.
Im Finale ging es dann gegen Axel Bernadet aus Frankreich in den Ring. Und wieder ließ Daniel von Anfang an keine Zweifel aufkommen, bestimmte mit schnellen und harten Boxkombinationen, harten Lowkicks und viel Druck das Geschehen. In Runde 2 schickte der Sachse den Franzosen dann mit einem gut getimten Roundkick zum Kopf auf den Ringboden, welcher daraufhin vom Referee ausgezählt wurde.

Sieger und Welt-Cup Gewinner im K1 -75 kg, Daniel Jung vom Boxclub Chemnitz 94. 


Gala-Debüt für Fabian Nebe

Bei der vom La familia Fightclub Erfurt organisierten Veranstaltung 4.Coming Stars – Fight Night stieg unser Nachwuschssportler Fabian im Gewichtslimit -75kg ins Seilquadrat. Betreut wurde er dabei von Jackson und Charlie.
Da sein eigentlicher Gegner den Kampf kurzfristig leider absagen musste, stieg der etwas leichtere Ahmad Nazari vom Siam Gym Leipzig in den Ring. Den Schlagabtausch konnte Ahmad, auch durch seine bereits gesammelte Erfahrung, einstimmig für sich entscheiden – Glückwunsch.

Fabian gilt trotzalledem großer Respekt von allen Teammitgliedern für die Mühen der Vorbereitung, die erbrachte Leistung und dein Kämpferherz.

Den kompletten Fight liefert fight24.tv.

https://www.fight24.tv/kampfsportvideos/video/nazari-vs-nebe/hauptkategorie/coming-stars/


Ostdeutsche Meisterschaft- Gold für Chemnitz

Category : Wettkampfberichte

Am 26.05.2018 fand die Ostdeutsche Meisterschaft in Treuen/Vogtland stand. Das Turnier wurde abermals vom Kickboxen Treuen e.V. organisiert und ansehnlich umgesetzt.

Von uns reisten die Sportler Yazdani und Jad Hag Assad ins nah gelegene Vogtland. Mit dabei natürlich unsere Trainer Ralf Koester und Eduard Belov. Während Ali seinen Kampf siegreich gestalten konnte, mussten wir bei Jad leider das Handtuch werfen.
Ein Erfahrungsgewinn für beide Sportler war es allemal!


2 * Gold für die Chemnitzer Kickboxer

Category : Wettkampfberichte

Bohemia Open 2018

Vergangenen Samstag fuhren Lukas Landgraf und Daniel Jung zur Bohemia Open 2018 nach Kadan. Diese Veranstaltung im Nachbarland wurde durch das befreundete SK Kosagym Kadaň organisiert und durchgeführt. Neben der Famile beider Athleten war auch unser Headcoach Ralf Koester zur Betreunung der Kämpfer vor Ort.

Lukas Landgraf startete im Leichtkontakt der Elite Herren bis 79kg und ging in seinen drei Kämpfen als Sieger hervor. Dabei dominierte er jeweils das Kampfgeschehen und punktete seine Gegner aus.

Daniel Jung hatte es mit zwei starken tschechischen Gegnern zu tun. Durch eine Taktikumstellung konnte er sich der Härte des Gegners entziehen und den ersten Kampf gewinnen. Im Finale siege Daniel vorzeitig in der LowKick bis 75kg Klasse.

Somit 2x Gold für Chemnitz!


Rückblick GERMAN OPEN 2018

Mit einem kleinem Kader reisten die Kickboxer des Boxclub Chemnitz 94 am Samstag, den 17.03.18, zur Internationalen Deutschen Meisterschaft im Kickboxen nach München. Dort gingen Lukas Landgraf -74kg KickLight und Ali Yazdani -63,5kg LowKick, betreut von den Trainern Eduard Belov und Ralf Koester, für die „WÖLFE“ beim international besetzten Turnier an den Start. Nach einer kurzen ‚Schwitzeinheit‘ von Ali brachten beide am Samstag ihr Gewicht auf der Waage. Anschließend folgte ein kurzer Spaziergang durch München und nach einem urigen bayrischen Abendessen ging es ins Hotel.

Am Sonntag war Lukas als Erster an der Reihe. Nachdem er im Halbfinale gesetzt war, traf er dort auf Yannick Scheffer vom KST Viernheim, welchen Lukas bereits im letzten Jahr zur DM schlagen konnte. Und auch diesmal überzeugte der Chemnitzer mit schnellen Aktionen, guten Lowkicks und der besseren Kampfgestaltung, 3:0 – Einzug ins Finale. Dort erwartete uns Bernd Hudelist, mehrfacher österreicher Staatsmeister und langjähriges National-Team-Mitglied. Nach der ersten Runde führte Lukas mit 2:1, aber dann spielte der Österreicher seine Erfahrung aus, konnte den Kampf drehen und gewann knapp mit 2:1. Ein sehenswerter Fight und auch der Bundestrainer Andres Riem, der den Kampf von Lukas beobachtete gratulierte zu der gezeigten Leistung des Chemnitzers.

Danach stieg Ali zum einzigen Lowkick-Kampf des Turniers in den Ring. Sein Gegner hieß Jan Szajko vom Kickboxtempel aus Ingolstadt, ein harter Brocken, der schon mehrere Profi-Kämpfe erfolgreich bestritten hat. Unser Halbwelter-Gewichtler überraschte den Bayer anfangs mit schnellen Händen und guten Kicks, konnte auch einige gute Treffer anbringen, allerdings ließ der Ingolstädter nichts anbrennen und gewann nach drei Runden klar nach Punkten.

Beide Chemnitzer zeigten gute Leistungen und empfahlen sich für die anstehenden Wettkämpfe, wie Mai die Bohemia Open 2018 im tschechischen Kadan und die Ostdeutsche Meisterschaft 2018 in Treuen.


Kosa-Cup in Prag

Category : Wettkampfberichte

Am Samstag, 07.10.17, war eine kleine Delegation der Chemnitzer Kickboxer zu Gast zum Kosa-Cup in Prag.

Lukas Landgraf ging in der Klasse Leichtkontakt, ELITE -79 Kg an den Start und gewann seinen Kampf souverän, 1.Platz, erste Trophäe. Im Kicklight musste er drei Kämpfe gegen starke, tschechiche Gegner bestreiten. Mit viel Übersicht, Kampfeswille und Disziplin setzte der amtierende Deutsche Meister im Kicklight -74 Kg seine Strategie und die Anweisungen der beiden Kickbox-Trainer Eduard Belov und Ralf Koester um und konnte alle drei Kämpfe siegreich bestreiten. 1. Platz, zweite Trophäe und zurecht große Freude bei Lukas und beiden Trainern..

Als Zweite ging Jenny Hofmann an den Start und für Sie war es das erste Turnier überhaupt. Leider war die Anfänger-Klasse -60 Kg nicht besetzt und so ging Jenny in der Fortgeschritten-Klasse im Leichkontakt auf dir Matte. Ihre Gegnerin vom Kosa-Gym aus Decin hatte schon mehrere Kämpfe bestritten und war der Kämpferin aus Chemnitz an Erfahrung und Technik um einiges voraus, aber Jenny gab zwei Runden alles, ging mutig nach vorn und machte es der Tschechin nicht leicht. Niederlage nach Punkten für die Wölfe-Kickboxerin, aber großen Respekt für die gezeigte Leistung im ersten Kampf und ein verdienter dritter Platz.

Ein gut organisiertes, kleines Turnier auf gutem Niveau.. und viele Kämpfer sagten ihr Kommen zur SAXONY-OPEN am 10.02.18 in Chemnitz zu.